Einstecktuch – unabdingbares Accessoire jedes eleganten Mannes

Eistecktuch (pochette, pocket square, handkrechief) ist als ein dekoratives Tuch in der klassischen Männereleganz seit langem schon da. Seit kurzem tritt es in smart casual Dress-Code immer besser und lieber ein. Es wird zum Jackett getragen, obwohl auf den italienischen Straßen auch in den Brusttaschen der Mäntel zu sehen ist. Typisch für die italienische Sprezzatura, die die strengen Regeln ablehnt und Spaß mit der Mode hat.

Was verrät das Einstecktuch?

Das Einstecktuch in der Tasche Ihres Sakkos verrät Ihr Selbstbewusstsein und Sinn für eigenen Stil. Nicht jeden Mann hat die Mut ein Einstecktuch zu tragen und nicht jeder Mann soll es auch tun. Wenn Sie sich mit dem Accessoire schlecht fühlen und schaffen es nicht ein richtiges zu wählen, lassen Sie besser Ihre Brusttasche leer, es ist kein Fehler oder kein Fauxpas. Für diejenigen Männer, die selbstsicher sind, kann das kleine Tuch ein i-Tüpfelchen und letzter Schnitt seines Outfits sein. Aber diejenigen, die lieber „ohne“ auftreten, gucken immer wieder hinzu und zeigen somit, dass sie äußerem Aussehen Gewicht beimessen hätten.

Richtiges Tragen des Einstecktuches

Das Einstecktuch gefällt Ihnen und möchten Sie ein gerne tragen, aber Sie stehen vor dem Spiegel mit der Frage, wie soll ich das richtig tun? Eine Faustregel sagt, es sollte mit der Krawatte korrespondieren. Korrespondieren bedeutet auf keinen Fall, dass es Farbe und Muster des Schlipses Punkt für Punkt wiederspiegelt. Vermeiden Sie dabei folgende Fehler:

  • Das Einstecktuch darf nicht aus demselben Stoff sein, aus dem die Krawatte gefertigt wird;
  • Ergänzen Sie Ihren Set mit weißem Hemd nie mit einem ecrufarbenen Einstecktuch. Sonst sieht das Tuch als ob es verschmutzt wäre.

Wollen Sie die richtige Wahl des Einstecktuches treffen, suchen Sie nach den interessanten und stimmigen Zusammensetzungen mit Krawatte, Hemd, Sakko und sonstigen Kleidungsstücken. Es ist schwierig eine klare, universelle Definition hierzu zu finden. Jeder muss nach eigenen Lösungen suchen und eigenen Stil gestalten. Es gibt doch Stylings, in den das Einstecktuch sogar nur zu den Socken angepasst wird. Hauptsache werden alle Elemente des Outfits entsprechend koordiniert.  Immer sicher und stilvoll ist ein weißes Einstecktuch, empfehlenswert für Anfänger.

Alles, was das Herz begehrt – Einstecktücher in allen Farben und Muster

Am meisten werden die Einstecktücher aus Seide und Leinen gefertigt. In der casualen Mode wird gerne Baumwolle verwendet. Selten getroffen werden die Modelle aus Wolle und Kaschmir. Hochwertige Tücher sind handgearbeitet, an den Rändern rolliert und unregelmäßig handgenäht. Zu den populärsten gehören die ungemusterten Einstecktücher. Die Träger wählen aber auch gerne diese mit Mustern (Paisley, kariert, Streifen). Wichtig ist dabei nicht nur Farbe und Muster zum Look anzupassen, sondern auch zu eigenem Charakter und der jeweiligen Laune.


https://tinotti.de/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.